TSV Erbach 1911 e.V.

Judo-Landes-Bronze für Joel Klotz

Judo-Landes-Bronze für Joel Klotz

joel-landesmeisterschaft.jpg

Ein Jahr kein einziger Wettkampf, sporadische Trainingseinheiten. 
Verrückte Voraussetzung, um in die Qualifikationsrunde der Judo Jugend U15 zu starten.

Zwei Nachwuchsathleten des TSV Erbach stellten sich dieser Herausforderung. Amalia Herrmann (bis 48kg) und Joel Klotz (über 66 kg) trauten sich den Weg auf die Wettkampfmatte anzutreten.

Amalia Herrmann verlor ihren Auftaktkampf gegen die spätere Landesmeisterin aus Heubach. Im folgenden Kampf in der Trostrunde unterlag sie ihrer eigenen Nervosität. 2022 ist aber nochmals ein u15 Jahr für die junge Athletin aus Erbach, mit mehr Wettkampfroutine ist dann sicher mehr von ihr zu erwarten.

Vergangene Woche sicherte sich Joel Klotz vom TSV Erbach die Bronzemedaille bei der Württembergischen Landesmeisterschaft. Er konnte bereits im ersten Kampf seine Nervosität besiegen. Bis 10 Sekunden vor Kampfende blieb er mit einer Wazaari –Wertung gegen den wesentlich höher graduierten Kontrahenten in Führung. Eine kleine Unachtsamkeit schickte ihn dann in die Trostrunde.

Hier marschierte er dann aber selbstbewusst von einem Kampf zum anderen bis ins kleine Finale. Der Sieger wurde mit Bronze und dem Ticket für die süddeutschen Meisterschaften belohnt. Sein Gegner Kosovic aus Ulm handelte sich in diesem Match gleich drei Bestrafungen wegen regelwidriger Griffarten und Übertreten der Kampffläche ein.

 

Ein Racheninfekt bereitete Joel am Wettkampftag der Süddeutschen Meisterschaft dann leider ein jähes Ende in der Qualifikationsrunde.

 

 
Copyright TSV Erbach 1911 e. V. 2021